Bio

“Leute verwechselten die Konsequenz hinter meiner Improvisation mit Marktstrategien und Masterplänen. Diese armen Verwirrten projizierten ihre primitive Vorstellung von Erfolg auf die komplexen Sinnzusammenhänge meiner Lebensphilosophie. Ich sprach von Fleiß und Gerechtigkeit und sie verstanden Faulheit und Diebstahl. Ich warnte vor dem Feind und sie sahen einen Angriff auf ihre Integrität.” (Tapetotsefuzius)

Tapete rappt und singt seit 2005 u.a. auf seine selbst produzierten Instrumentals, die HipHop-, osteuropäische Folklore-, Elektro- und Jazzelemente vereinen und am Klavier. Nach über 300 Auftritten mit Crying Wölf, tourt er seit 2014 in unterschiedlichen Formationen, aber hauptsächlich Solo.

Bis 2015 veröffentlichte Tapete 4 Alben, 4 EPs und mehrere Singles. Fast alle Releases gibt es zusätzlich zu Spotify, iTunes und Co. auch kostenlos zum Download direkt von seiner Homepage. Fernab von den Regeln des Marktes und GEMA-frei.

Tapete produziert(e) auch Songs für andere Musikschaffende wie Crying Wölf, Lena Stoehrfaktor, Yok (ex-Quetschenpaua), Mogli (Früchte des Zorns), Lea-Won, und mehr: z.B. den Titeltrack „Tres mujeres guerreras“ („Drei Kriegerinnen“) zur gleichnamigen Doku für die kolumbianische Rapperin Diana Avella, die um die ganzen Welt geht.

Die Rapcore EP ‚first takes tape‘ entstand Anfang 2014 in Zusammenarbeit mit Guts Pie Earshot und Lena Stoehrfaktor unter dem Projektnamen Outsourced Underground. Die Resonanz auf das Live-Programm mit E-Cello und Drums war ausgesprochen gut. Die Formation hat das Projekt im Juli 2014 beendet.

Musikvideos & Piano-Performances gibt es auch bei -> www.youtube.com/tapeteberlin

Tapete ist kein Mitglied der GEMA, u.a. um seine Werke unkompliziert, auch zum Free Download unter Creative Commons Lizenz veröffentlichen zu können und um unnötige Kosten zu vermeiden.

Alle 2 Wochen veröffentlichen TAPETE & WÖLF einen neuen Youtube-VLOG auf youtube.com/tapeteberlin – ab dem 13.01.2017 startet offiziell das DIY-Indielabel RAuhfaser REcords (Lena SToehrfaktor, ASI-ES, Blumseltsam, Crying Wölf & TAPETE) mit einer Label-Release-Party im Badehaus Szimpla.